EICMA 2018: Benelli präsentiert die neue 752S

Das neue Spitzenmodell ist jetzt marktreif

Geboren aus der Reinterpretation der Symbiose aus Sportlichkeit und Eleganz, die die historische Marke aus Pesaro einst groß machte, markiert die 752S die Rückkehr von Benelli in das Segment der mittelgroßen Hubräume mit einem puristischem Naked-Bike, das Fahrspaß auf der Straße und besonders auf kurvenreichen Strecken garantiert.

Nachdem auf der Mailänder Motorradmesse „EICMA“ letztes Jahr ein Prototyp gezeigt wurde, präsentiert Benelli jetzt die marktreife Version.

Kompakt, dynamisch und mit konkretem, modernem Design, wurde die 752S geschaffen, um die Instinkte aller Fahrer anzusprechen. Der robuste Gitterrohrrahmen mit Stahlplatten trägt den neuen flüssigkeitsgekühlten 750 cm³ Zweizylindermotor. Die maximale Leistung beträgt 56 kW (77 PS) bei 8.500 rpm, das maximale Drehmoment von 67 Nm wird bei 6.500 rpm erreicht. Benelli verspricht eine beeindruckende, aber dennoch harmonische Leistungsentfaltung, die auch weniger erfahrene Motorradfahrer nicht überfordert. Die 8 Ventile werden über zwei obenliegende Nockenwellen gesteuert.

Die 752S wird vorne von einer Marzocchi Upside-Down-Federgabel mit 50 mm Durchmesser gefedert, wodurch Stabilität und Effektivität über einen Federweg von 117 mm garantiert werden. Hinten verfügt das Fahrzeug über einen Schwingarm mit zentralem, anpassbaren Monoshock-Stoßdämpfer mit 45 mm Federweg. Die Aufmerksamkeit auf Sicherheit und Performance wird durch die Charakteristika des Brembo Bremssystems unterstrichen: Mit zwei Bremsscheiben mit vier Bremskolben und 320 mm Durchmesser vorne und einer 260 mm-Bremsscheibe hinten ist optimale Verzögerung in jeder Situation möglich. Auf den 17-Zoll-Alufelgen sind Reifen der Dimension 120/70-17 (vorne) bzw. 170/55-17 (hinten) montiert. Der Tank bietet mit 14,5 Litern ausreichend Kapazität für längere Strecken.

Die 752S wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2019 auf den Markt kommen. Preise und Farben werden noch bekannt gegeben.

austria.benelli.com - germany.benelli.com - schweiz.benelli.com

Zurück

printRSS